Vom Kettenraucher,
zum CrossFitter

Die Success Story von Volker G.

Unsere Success Stories erzählen die Erfolgsgeschichten von Mitgliedern unserer Community. Diese hier ist eine ganz besondere. Obwohl Lusisa erst seit August 2020 bei uns dabei ist, hat sie innerhalb kurzer Zeit viel abgenommen und fühlt sich besser denn je. Wie sie das geschafft hat, lest ihr in diesem Artikel. 

Name: Volker Geiss 

Alter: 54

Beruf: Ingenieur

Seit wann machst du schon CrossFit?  Ich mache seit 2 Jahren und 8 Monaten CrossFit (Februar 2019).

Was war deine größte Herausforderung, bevor Du zu uns kamst?
Meine größte Herausforderung, bevor ich mit CrossFit angefangen habe, war mehr als 500 Meter laufen zu können.

Im Jahr 2000 habe ich aufgehört zu rauchen, damals konnte ich einfach nicht weiter laufen. Das war meine größte Hürde, da wieder drüber zu kommen. Ich habe dann zuerst mit Nordic Walking angefangen, dann mit Laufen. Zuerst kürzere Strecken, dann 5 Km, 8 Km, 10 Km, einen Halbmarathon und dann schließlich auch einen Marathon.

Später habe ich dann auch etwas Kampfsport gemacht, dann auch längere Zeit keinen Sport und bin dann 2019 zum CrossFit gekommen.

Wie hast Du dich damit gefühlt?
Am Anfang habe ich mich furchtbar schlecht gefühlt. Es ging mir damals gar nicht gut.

Ich habe ein gutes halbes Jahr gebraucht, um wieder kontinuierlich laufen zu können. Mit dem Rauchen aufzuhören hat da sehr geholfen. Es gab dann immer wieder kleine Fortschritte und so konnte ich immer weitermachen.

Was hat sich geändert nachdem Du bei uns angefangen hast?
Ich komme immer öfter zum Training. Und das Training fehlt mir, wenn ich mal nicht kann. Außerdem bin ich leistungsfähiger geworden, das merke ich in meinem Alltag.

Welche Befürchtungen hattest Du, bevor Du bei uns angefangen hast?
Ich habe mich lange davor gedrückt hier anzufangen. Befürchtungen hatte ich eigentlich keine. Ich wart nur zu faul (lacht).

Welche positiven Erfahrungen hast Du dann hier gemacht?
Das positive in körperlicher Hinsicht ist, dass meine Rückenschmerzen im unteren Rücken fast komplett verschwunden sind. Da bin ich sehr froh, dass diese Schmerzen durch das Training hier immer weniger werden.

Welche konkreten Ergebnisse kannst Du uns mitteilen?
In meiner Freizeit merke ich schon oft, dass ich fitter bin als Andere. Z.b. das Wandern in den Bergen fällt mir leicht. Da macht das Training doch einen merklichen Unterschied.

Was würdest Du zu jemandem sagen, der unsicher ist, ob er mit CrossFit anfangen
soll?
Ich glaube, wenn man sportlich für sich etwas machen will ist CrossFit das Beste was man machen kann. Das ist meine Erfahrung.

Man trainiert hier in einer tollen Gemeinschaft und bekommt immer Feedback von den Coaches. Jede/r wird ermutigt neue Dinge auszuprobieren, auch wenn man am Anfang noch nicht so stark ist, macht das gar nichts. Das finde ich sehr gut.

Was möchtest Du uns sonst noch sagen?
Probiere es einfach selbst aus! Es macht mir großen Spaß hier und das habe ich auch bei den meisten Anderen beobachtet, die hier angefangen haben.

Hast Du jetzt auch Lust Dich so positiv zu verändern wie Volker?

Wir helfen wir dir gerne:

1. Buche ein unverbindliches und kostenfreies Infogespräch.

2. Wir erstellen Dir zusammen einen Plan.

3. Werde fitter und glücklicher.

Hast Du Fragen an uns?

Dann schreib‘ uns eine Mail an training@crossfit-heidelberg.de

Gib hier deine Daten ein, wir kontaktieren dich dann für deinen individuellen Termin.